Q7.1 - Informationsveranstaltung zum Entwicklungsprojekt: Diagnostische Kompetenz

Nächste Termine (zur Wahl):

07.02.2022, 16-17 Uhr

05.04.2022, 16-17 Uhr

04.05.2022, 16-17 Uhr

13.06.2022, 16-17 Uhr

Wer kann teilnehmen?

Alle Lehrer:innen der Sekundarstufe I und II. Es ist sinnvoll, wenn mind. zwei Kolleg:innen einer Schule gemeinsam teilnehmen.
Zielgruppe

Alle Lehrkräfte.

Erste Schritte

Interessierte Lehrer:innen melden sich zur Informationsveranstaltung an. Auf dieser werden das Projekt und die notwendigen Schritte erklärt.

Inhalte

Pädagogische Diagnostik umfasst alle Tätigkeiten, die die (Lern-)Voraussetzungen und -bedingungen für erfolgreiche Lehr- und Lernprozesse von Lernenden ermitteln. Unterschieden werden informelle, semi-formelle und formelle Formen der Diagnostik (Hascher, 2008). Die informelle Diagnostik umfasst schnelle Entscheidungen im Schulalltag und beschreibt damit eher eine allgemeine Wahrnehmung von Lehrenden. Die semiformelle Diagnostik erfolgt gezielter, basiert aber ebenso auf subjektiven Eindrücken von Lehrenden. Dagegen erfolgt die formelle Diagnostik aufgrund systematisch angewandter Methoden und birgt vergleichsweise weniger Urteilsverzerrungen und Fehler. Pädagogische Diagnostik umfasst zwei zentrale Funktionen:

(1) Die Optimierung von Lernprozessen (Prozessdiagnostik) im Zuge einer lernbegleitenden formativen Evaluation. Analysegegenstand sind hier die Lernwege und Lehr-Lerninteraktionen und deren lernförderliche Umsetzung aus Sicht der Lehrenden.

(2) Die Optimierung der Bewertung und Beurteilung von Individuen (Individualdiagnostik). Hier werden meist summativ Zustände (Statusdiagnostik) beschrieben, also punktuelle Informationen zum jeweiligen Wissens- und Lernstand, zur (Leistungs-)Motivation und zum Selbstkonzept des Lernenden.

Die aus pädagogischer Diagnostik gewonnen Erkenntnisse dienen als Grundlage pädagogischer Entscheidungen in Bezug auf die Steuerung, Gestaltung und Optimierung von Lehr-Lernprozessen und von schulischen Lernumgebungen bzw. auf die Förderung mit einzelnen Lernenden (Digel & Schrader, 2013). Vor dem Hintergrund internationaler Vergleichsstudien wird in diesem Entwicklungsprojekt Schulentwicklung als Personalentwicklung verstanden. Ein besonderer Fokus wird auf die Verbesserung der individuellen diagnostischen Kompetenz von den teilnehmenden Lehrkräften gelegt, um auf dieser Grundlage Kinder in Ihren Potentialen noch besser unterstützen zu können.

Ablauf

Informationen und Austausch. Dazu erfolgt ein kurzer Impuls, das Projekt wird unter Berücksichtigung der Erfahrungen mit den bisherigen Projektschulen erläutert.

 

Referenten:

Prof. Till Utesch (WWU)

Jan Beck (WWU)


 

Qualifizierungsbausteine 1. Quartal 2022

Startseite

Qualifizierungsbausteine

Entwicklungsprojekte

Praxisbegleitende Weiterbildungsangebote des Landeskompetenzzentrums (Lif)

  • Überblick über die Weiterbildungsangebote des Lif

    Praxisbegleitende Fort-/Weiterbildungsangebote des Landeskompetenzzentrums stehen den LemaS-Schulen selbstverständlich offen: z.B. die Einführungsfortbildung zum ForderFörderprojekt (Sek. I) oder die Fortbildung zum Konzept Schrift.Sprach.Forscher. Rechtschreibstrategien entdecken, entwickeln und automatisieren (Jahrgangsstufen 4 und 5). Für die Weiterbildungen zum ECHA-Diplom „Specialist in Gifted Education and Talent Development“ des ICBF und zum Zertifikat „Experte für individuelle Förderung und Potenzialentwicklung“ wird ein kostenfreies Platzkontingente für interessierte Kolleg*innen aus LemaS-Schulen freigehalten.

    Für weitere Informationen klicken Sie auf:

    https://lif-nrw.de/images/SPONSOREN/original_lif.jpg

  • Aktuelle Angebote

     

    Bitte beachten Sie: 

    -  S.S.F. (Schrift.Sprach.Forscher.): Die neuen Termine für das Schuljahr 2022/2023 stehen fest.

    - GEÄNDERTE TERMINE für den Beginn des ECHA-Diploms und den Zertifikatskurs "Experte für individuelle Förderung"

    WAS

    www / Kurzbeschreibung

    Termine

    Weiterbildung zum

    ECHA-Diploma of Advanced Studies „Specialist in Gifted Education and Talent Development“

     

    https://icbf.de/index.php/de/arbeitsschwerpunkte-2/aus-und-weiterbildung/echa-diploma

    Zum FLYER: https://icbf.de/images/2020/ECHA-Diploma_22.pdf

    Ein Qualifizierungsangebot des ICBF zur diagnosebasierten individuellen Begabungs-förderung und Talententwicklung (30 ECTS).

    .

     

    Neue Termine!

    ECHA-Kurs 22 (2020/21):

    1. Modul: 05.02.2021 – 06.12.2021 (Fachliche Kompetenzen der Begabtenförderung)


    2. Modul: 07.05.2021 – 08.05.2021 (Diagnostische Kompetenzen)


    3. Modul: 25.06.2021 – 26.06.2021 (Didaktische Kompetenzen)


    4. Modul: 26.11.2021 – 27.11.2021 (Kommunikative Kompetenzen)


    5. Modul: 04.02.2022 – 05.02.2022 (Präsentation der Diplomarbeiten und Diplomfeier)

     

    Weiterbildung zum Zertifikat: „Experte für individuelle Förderung und Potenzialentwicklung“

     

    https://lif-nrw.de/index.php/qualifizierung/fort-und-weiterbildungen/experte-individuelle-foerderung

     

    Ein Qualifizierungsangebot des LIF zur diagnosebasierten individuellen Förderung und Potenzialentwicklung (15 ECTS).

     

    Hier geht es zum YouTube-Video:

    Film zur Fortbildung "Experte für individuelle Förderung"

    Neue Termine!

    Start im Juni 2021:

    Auftakt:Fr 11.06. – Sa 12.06.2021

    Modul I: Fr Fr 29.10. – Sa 30.10.2021

    Modul II: Fr 17.12. – Sa. 18.12.2021

    Modul III: Fr 08.04. bis Sa 9.04.2022

    Modul IV:  wird noch bekannt gegeben

    Fortbildung zum Forder-Förder-Projekt (FFP):

     

    https://lif-nrw.de/index.php/qualifizierung/fort-und-weiterbildungen/ffpweiterbildung

     

    Eine praxisbegleitende Einführungsfortbildung in das Förder-Forder-Projekt. Zielgruppe sind Schüler*innen der Grundschule als auch der Sekundarstufe I (Unter- und Mittelstufe).

     

    Termine 2020/21:

    Infoveranstaltung: 23.9.2020 (16.00 bis ca. 18.00)

    1. Modul: 25.11.2020            (15:30 bis 18.00)

    2. Modul: 24.2.2021               (15:30 bis 18.00)

    3. Modul: 28.4.2021             (15:30 bis 18.00)

     

    Fortbildung zum Forder-Förder-Projekt-Plus (FFP+)

     

     

    https://lif-nrw.de/index.php/qualifizierung/fort-und-weiterbildungen/ffppluswb

     

    Das Forder-Förder-Projekt Plus bietet eine praxisbegleitende Vertiefungsfortbildung im digitalen Format bezogen auf Schüler*innen der gymnasialen Oberstufen unter dem Titel “Forschendes Lernen - das Lernen erforschen”

     

    Termin nächste Info-Veranstaltung für das Schuljahr 2020/21:

    24.08.2020

    Fortbildung zu Schrift.Sprach.Forscher. (S.S.F.)

     

    https://lif-nrw.de/index.php/qualifizierung/schrift-sprach-forscher

    Die praxisbegleitende Fortbildung zum Konzept Schrift.Sprach.Forscher. Rechtschreib-strategien entdecken, entwickeln und automatisieren zielt auf Schüler*innen der Jahrgangsstufen 4 und 5.

    Zum Flyer für das Schuljahr 2022/2023: Flyer_SSF_2022_23.pdf (lif-nrw.de)

     

    Termin nächste Info-Veranstaltung für das Schuljahr 2022/23:

    20.5.2022

    (16-17 Uhr, digital)

     

Schulen stellen sich vor